FabLab Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim

Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim

Aktuelles

FabLab-Vereinsgründung am 18. Februar

Rund 30 Interessenten hatten sich am bereits am 21. Januar im Jugendtreff Schneiderscheune eingefunden, um sich über den aktuellen Stand der Dinge informieren zu lassen. Der Raum für das Fablab ist inzwischen weitgehend eingerichtet. Stück für Stück kommen jetzt noch die Gerätschaften hinzu.

Rund 30 Interessenten hatten sich am bereits am 21. Januar im Jugendtreff Schneiderscheune eingefunden, um sich über den aktuellen Stand der Dinge informieren zu lassen. Der Raum für das Fablab ist inzwischen weitgehend eingerichtet. Stück für Stück kommen jetzt noch die Gerätschaften hinzu.  Neben zahlreichen Computern sind eine T-Shirtpresse und der ersehnte 3D-Drucker eingetroffen und werden nun Schritt für Schritt in Betrieb genommen.   Sehr erfreut über die Forschritte zeigte an diesem Abend beispiels­weise Landrat Helmut Weiß und Mi­chael Capek, der im Landkreis für Wirtschaftsförderung zuständig ist. "Das Fab Lab soll Schülern und Ju­gendlichen einen einfachen Zugang zur neuesten Technologie ermög­lichen und das Interesse am Umgang mit der Technik unterstützen und för­dern", so der Landrat. "Es soll aber auch Existenzgründern, Unterneh­mern und allen anderen Interessier­ten die Möglichkeit bieten, ihre Ideen und Prototypen umzusetzen." Ein entscheider Schritt vor der offiziellen Eröffnung des FabLabs steht aber noch aus: Die Gründung eines eigenständigen FabLab-Vereins, der für den geregelten Betrieb verantwortlich ist und sich auch um weitere Sponsoren bemühen soll. Es ergeht deshalb herzliche Einladung zur Gründungsversammlung

am Donnerstag, 18. Februar, um 19 Uhr
im Jugendtreff Schneiderscheune, Spitalwall 16, Bad Windsheim

Weitere Infos dazu auch direkt in der Schneiderscheune unter der Telefonnummer 09841/2423.